HEAVY SOUL

Das Gericht dreht sich wie der Titel vermuten lässt um richtiges Soulfood. Nicht zuletzt heissen wir so weil gutes Essen was für die Seele ist. Auf meinen Reisen hab ich über Kulinarik folgendes gelernt - ein gutes Gericht und Küchentradition haben ebenso Herz und Seele. Um das geht's für mich beim Kochen. Ob in der Emilia Romagna, im Baskenland oder in Österreich, das ist einfach tief verwurzelt und gehört zum täglichen Leben. Diese Werte und meine Einflüsse ergeben ein Lieblingsgericht:
 
 
Kärtner Kasnocken/Riesling-Spinat/Parmesan/Erbse/Knoblauch/Bärlauch
 
Ich hab mir den Klassiker Kärtner Kasnocken dafür ausgesucht. Ein Klassiker auf den ich immer wieder beim Thema österreichische Küche stosse. Blanchierte Erbsen mit Schmand und Parmesan gemischt für die Füllung. Parmesan natürlich für die Emilia Romagna. Der Nudelteig wird halbmond-förmig gefüllt und so geformt dass die Naht oben ist und die Nocke auf dem Teller steht.
 
Den baskischen Touch verleih ich mit Espinaca, also Spinat. Mit Knoblauch und Riesling gekocht. Brösel mit Petersilie und Bärlauchöl bilden mit frischem Parmesan das Topping.
 
Die Inspiration verdank ich dem Titel von You Me At Six.
 
 
 

Kommentarer

Kommentera inlägget här:

Namn:
Kom ihåg mig?

E-postadress: (publiceras ej)

URL/Bloggadress:

Kommentar:

Trackback
RSS 2.0