Thanks Stevie

Nach 17 Jahren also gestern das letzte Heimspiel von Steven Gerrard. Symptomatisches Ergebnis und der Grund warum er nie Meister werden durfte, weil das Team um ihn herum allzu oft seine Möglichkeiten nicht unterstützen konnte. Teamsport eben.
 
Rückblende, UEFA-Pokal-Finale 2001 in Dortmund. Was war ich glücklich, ein Ticket erhalten zu haben, endlich mal Liverpool live zu sehen. Zunächst enttäuscht, dass mein Fave Robbie Fowler auf der Bank sass, startet auf einmal einer durch und drischt den Ball ins Netz - 2:0 durch Gerrard. Erstaunliches Tor, ahnungslos was der noch für eine Karriere hinlegen sollte.
 
2003 - Worthington Cup Finale in Cardiff. Enttäuschende Saison, denkbar ungünstige Vorzeichen gegen ManUtd. Von ca. 25 Metern trotzdem das 1:0, zwar abgefälscht, aber ein typischer Gerrard. Mittlerweile von einer Körpersprache geprägt, die nur die ganz großen Spieler haben. Das hat wohl Houllier auch gesehen, als Gerrard im selben Jahr Captain wurde.
 
Der beste Liverpool Captain aller Zeiten. Und deswegen wohl auch (wenn ich's richtig weiss) mit der längsten Amtszeit. Unfassbare Leistungen im Champions League Finale 2005 und dem FA Cup Finale 2006. Nicht dass der jedesmal getroffen hat, nein, es war eher sein Dasein als Motor des Teams.
 
In so einer Situation ist man natürlich versucht, die Lobhudeleien auszupacken. Nirgendwo wird mehr gelogen, als auf Beerdigungen, Verabschiedungen und Ehrungen. Für so einen Spieler gibt es jedoch keine Worte, der eine beispiellose Karriere hingelegt hat. Klar hat Liverpool große Spieler hervorgebracht, die Titel geholt haben und auch die Bezeichnung Legende verdienen. Klar sind Spieler wie John Aldridge, Ian Rush, Jamie Redknapp und Robbie Fowler für mich Helden. Aber an der Stelle möchte ich dem Mann danken, der mich im Stadion und vor dem Fernseher bei großen Spielen vom Sitz oder vom Sofa gerissen hat!
 
P.S.: Jetzt suche ich erstmal sein Lieblings-Gericht:-)

und raus

Endlich mal wieder Gelegenheit ein Liverpool-Spiel im free TV anzuschauen, leider war es für diese Saison auch schon wieder die letzte. FA-Cup Halbfinale gegen Aston Villa. Heißt Saisonziel "einen Titel" verpasst. Unglücklich, aber nicht unverdient. Balotelli war nicht im Abseits, jedoch muss man sich nicht beschweren, wenn man den Ball ins Tor tragen will und hinterher das Fußball spielen weitestgehend einstellt. Unverständlich wie man einen Mann wie Lambert erst in der 90. Minute einwechselt, Pokalfight geht anders. Joe Allen war erst bei seiner Auswechslung sichtbar. Leider muss man auch sagen, daß Steven Gerrard dem Spiel auch keinen Impuls geben konnte. Ob man das einfach als schlechten Tag abhaken sollte oder eben wie die letzte Saison Versagen bei großen Spielen? Es war jedenfalls gestern nicht die große Leistung, nicht das große Liverpool für einzigartige Spiele. Den entscheidenden Elan mehr hatte eindeutig Aston Villa. Schade, daß Gerrard ohne Titel geht, aber selbst bei einem Sieg wäre man von einem Erfolg gegen Arsenal noch weit weg gewesen.

LFC icon

Was sich mit dem Zögern unter der Vertragsverlängerung angedeutet hat, ist nun Gewissheit - Steven Gerrard verlässt Liverpool am Saisonende. Irgendwann musste auch dieser Zeitpunkt kommen, wie bei jeder Legende. Der Begriff wird zwar mit Sicherheit tausendmal durch die Gazetten verwendet werden, allerdings zurecht. Für mich der beste Mittelfeldmotor, den ich bisher über so eine lange Zeit und so konstant erlebt hab. Besonders dankbar bin ich für den späten Ausgleich im FA Cup Finale 2006, was für ein Tor. Voraussichtlich wirds leider zum englischen Meistertitel nicht reichen, jedoch hat sich der Mann ein Denkmal gesetzt. Inspirational character kann man so jemanden auch nennen.

CL vs the taste

Mittwoch Abend, Champions League. Schnell war klar, dass das Spiel zu Gunsten des FC Bayern ausgeht, nur nicht wie hoch. Schalten wir also immer mal wieder um auf The Taste. Die von mir hochgelobte Carine stellt das Kochen weitestgehend ein und der von Kevin Fehling betreute Kandidat kann diesen Joker auch nicht einsetzen, obwohl es nur vier Komponenten sind. Zwischenzeitlich ist Götze treffsicherer. Wie auch der Jan mit einem Gericht, daß vier Sterne abkassiert und das ich auch gern probiert hätte. Ideen und Umsetzung sind wirklich grösstenteils m.E. wirklich auf hohem Niveau, nur manchem Gericht würde eine Präsentation auf dem Teller gut tun. Bayern hat übrigens gewonnen, Schalke verloren und LFC hats schon am Vortag vergeigt.

es könnte schlimmer sein...

... wenn man bspw. VfB- oder HSV-Fan wäre. Aber als Liverpool-Fan hat mans auch nicht leicht. Ich hab schon lang nix mehr über Fußball geschrieben. Letzte Saison hat das super funktioniert, Platz zwei war ja nicht schlecht. Aber ich hab ein paar Tage gebraucht, um über den letzten Tiefpunkt wegzukommen. Ein Unentschieden daheim im Derby, schlimmer ist eigentlich nur noch eine Niederlage. Wobei sich das so anfühlt, wenn man Everton daheim nicht besiegt.
 
Eine Kaderverstärkung, die nichtmal unter Houllier seinesgleichen suchen kann, auch nicht unter Benitez. Balotelli macht eher über twitter und Frisur auf sich aufmerksam, als Tore zu schießen. Jedenfalls kann man jetzt schonmal den Titel abschreiben, die Lücke nach oben schließen die nicht mehr.
 
Aber ein verrücktes Match gabs ja auch wieder, Liga-Pokal, Entscheidung nach 30 (!) Elfmetern. Die haben alle mehr geschossen, als ich dieses Jahr auf Turnieren.

pre-season

Wenn ich mir das anschauen, was da an neuen Spieler in Liverpool ankommt, wird mir schwindlig. Wenn das so weitergeht, kann man nur aus denen schon eine elf zusammenbasteln. Aber die Kasse ist ja voll, 75 Mio. Euro für Suarez, der Deal ist nicht schlecht. Jetzt lobt man den, weil er sich die Saison zusammengerissen hat, jetzt dreht er bei der WM durch. Viel Spass auch mit ihm nach Barcelona.
 
Es schaut jedoch so aus, als hätte Brendan Rodgers wirklich einen Plan und möchte die Mannschaft punktuell und langfristig stärken. Adam Lallana, Rickie Lambert, Lazar Markovic, Dejan Lovren um nur diejenigen zu nennen, die ich schon stark hab spielen sehen. Nach dem phänomenalen zweiten Platz freu ich mich auf die neue Saison.
 
In Spanien bin ich am ersten Spieltag sogar dort und es findet ein baskisches Derby statt. Man darf gespannt sein an welchem Tag und ob man dafür Tickets kriegt, ich werds rausfinden...

Jakobsmuschel schwarz-rot-gold...

... Deutschland am Strand und auf dem Rasen von Rio:
 
 
St. Jacques, Modena Johannisbeere & Beluga-Linsen, Petersilie, getrockenete Olive, Lava-Salz, gelbe Honig-Tomate

Weltmeister!!!

Unglaublich, phantastisch... es hat Nerven gekostet, aber es ist passiert... Gratulation an das Team, endlich wieder ein Titel!
 
Schön davor auch weltmeisterlich gegessen zu haben, vom Dessert des Bistronomie-Menüs hab ich leider kein Bild.
 
 
emilia... cotechino-Ravioli, salsa verde, Mandel-Pesto
 
 
asado... Schweinefileet sous-vide, süßsaures von Johannisbeere & Tomate, pancetta-chip, BBQ dust
 
Dessert war ccccc... coco, coffee, cherry, crema catalana mit gebrannter Mandel

WM, Finale

Dass man Brasilien schlagen kann, war offensichtlich, aber am Fehlen von Thiago Silva und Neymar hat dieses Ergebnis nicht gelegen. 10 Minuten am Anfang haben die stattgefunden um nach der deutschen Führung in Schockstarre zu verfallen. Wie geil war dieses Spiel bitte, oder besser gesagt unglaublich. Wer erst zur Halbzeit eingeschaltet hat, hat wahrscheinlich seinen Fernseher eher kaputt gesehen. Da stands schon 5:0. Das Endergebnis war auch in der Höhe gerechtfertigt. Irgendwie tuts einem aber schon leid für Brasilien, das ist ne nationale Tragödie.
 
Was freu ich mich auf Sonntag, egal wer kommt!

WM, es brodelt

Ich hätt es vor der WM nicht gedacht, Deutschland steht im Halbfinale. Völlig zu Recht, völlig verdient. War nach der Zitterpartie gegen Algerien eine souveräne Vorstellung gegen Frankreich. Überhaupt haben es diese Halbfinals in sich. Wir gegen Brasilien, Argentinien gegen Holland, das kann was werden. Leider muss Brasilien auf Neymar verzichten, dem ich von hier aus gute Genesung wünsche. Was für Attacken. Auch wenn bei dieser WM größtenteils toller Fußball gespielt wird, dem Niveau passen sich die Schiris leider nicht an. Da muss man einen Spieler auch mal schützen. Hoffen wir dass der Rest gut ausgeht und vor spielerischen Highlights nur so glänzt.
 

WM Kolumne die zweite

Nachdem Spanien gerade sich wenigstens würdig verabschiedet hat, ist ja das Achtelfinale noch ziemlich offen. Holland zieht als Gruppensieger vor Chile ein und kann sich jetzt anschauen, gegen wen. England, tja, so schlecht waren die jetzt nicht, wie das in der Presse steht. Finde zumindest ich. Uruguay hat auch ein starkes Spiel hingelegt. Am überzeugendsten bis jetzt nach zwei Spielen - wer hätte das gedacht - Frankreich. Das waren jetzt nicht die Übergegner, aber der Team-Spirit stimmt.
 
Bei unserer Elf stimmt der auch, nur war Ghana ein nicht so leichter Gegner. Dass es ne zähe Begegnung wird, war fast klar. Ging das in der zweiten Halbzeit jedoch ab und Altmeister Klose knipst mit seinem ersten Ballkontakt. Wir werden sehen wie das am Donnerstag gegen die USA wird, ich denk wird ein knappes Ergebnis.

WM Kolumne

Da mich der Kicker oder Sport-Bild als Kolumnist weniger nehmen, ein kleiner Artikel an der Stelle. Wer hätte das gedacht, daß Spanien vorzeitig scheitert? Vor der WM als Favorit gehandelt fährt die furia roja eher als pinkes Ballett heim. Unverdient war das nicht, ganz sicher. Egal, ob der Casillas nicht so sehr glücklich agiert hat, das was sich vor ihm abgespielt hat, war auch offensichtlich zu schlecht, um ihn jetzt zum Sündenbock zu machen. Er könnte hat sinnbildlich dazu beitragen, daß die Ära vorbei ist.
 
Erstmal aber auch Respekt für Chile, die haben gestern ein wahnsinnig gutes Spiel gemacht. Auf spanischer Seite hat nur Ramos den Eindruck erweckt, sich der Niederlage entgegenzustemmen. Jedenfalls hat das und die Niederlage der Bayern gegen Real wohl auch das tiki taka in die Mottenkiste geschickt.
 
Was für mich die zweite Überraschung war - unsere Nationalelf. Das war ein knallergutes Spiel, Portugal hat keinen Stich gemacht. Gut, war jetzt auch keine gute Teamleistung von denen. Man darf gespannt sein, wie es am Samstag weiterläuft. Wenn ich mal wieder zwischen Herd und Glotze Zeit hab, schreib ich auch mal wieder dazu...

WM!!!

Eigentlich sind nur 3 Worte nötig - ES GEHT LOS! Ein Monat Fußball, hoffentlich mit einem Haufen geiler Spiele, ich freu mich!

top spot

Es ist so unfassbar und mal wieder einen Fußball-Eintrag hier wert: Liverpool FC ziert den Top-Platz der Premier League. Was letzte Saison so unerreichbar schien, ist Wirklichkeit. Das Team hats in der Hand, diese Saison den Titel zu holen. Was für eine großartige Leistung!

@ Sportheim, Steinhofen

Morgen ist es mal wieder soweit, unsere Bewirtung steht an. Kann man da eigentlich "ründliches Kochen" schreiben? Eigentlich auch egal...
 
Jedenfalls mal wieder ein sich fortschreibender Eintrag, weil eigentlich gehts ja heut schon los. Mise en place ist alles. Am Gulasch hab ich mir schon fast einen Bruch gehoben, die zweite Ladung davon schmurgelt grad vor sich hin. So ists halt wenn man Gastroküche daheim macht. Dauerts eben etwas länger, aber wie ihr lest, hat man zwischendurch fantastisch Zeit. Nebenher noch den Teig für den versemmelten Schmarrn herrichten. In dem Fall zwei Baguettes klein würfeln und weils letzte Woche so gut geklappt hat 12 Eier trennen. Die Glühbirne verdient ihren Namen, da wird jedem Zweiten die Birne glühen. Ist nunmal Hardcore Cuisine!
 
Morgen 17 Uhr Sportheim... Gulaschgranate/versemmelter Schmarrn/Glühbirne, kommt zahlreich!
 
Sodele... Sonntag gehts rund im Sportheim. Erstmal ist Bombenwetter, also raussitzen und Fußball schauen. In der Halbzeit werd ich zum Coffeeshop-Boy, weil ich Unmengen Kaffee zapfe. Natürlich für mich auch wieder einen. Ab 17 Uhr gehts langsam los, bis alle auf einmal kommen, war kurz mal ne halbe Stunde high life, in der über 20 Teller rausgehen. Insgesamt - und es ist ne Riesen-Freude - warens über 30 Teller, die wir insgesamt heut verkauft haben.
 
Vielen Dank fürs Kommen an alle und an Steffen, Volker und HGB beste Grüße, war ein geiles Team!
 
 

Sportheim reloaded

Wie bereits angekündigt koch ich am 30.3. mal wieder im Sportheim Steinhofen... auf den Tisch kommt Gulaschgranate/versemmelter Schmarrn/Glühbirne! Freu mich auf viele Gäste!!!

transfers

Juhu, das Transferkarussell dreht sich. Endlich ist auch das Missverständnis Andy Carroll beseitigt, leider nur für einen Bruchteil der Anschaffungskosten. Dafür lehnt man aber noch das Rekordangebot von 35 Mio. für Suarez ab. Das ist der, der sich eh selbst für 10 Spiele pro Saison rausnimmt, d.h. damit hätte man die potenzielle Konkurrenz schwächen können. Und wieso nur 5 Mio. für David Villa ausgeben, einer der besten Mittelstürmer der letzten Jahre? Naja, dafür Toure geholt, das ist mal nicht so schlecht. Der Rest sagt mir nix, schlägt aber dafür hoffentlich in der neuen Saison ein.

Fußball...

...ist unser Leben. Ja, es gibt auch ein Leben neben der Kocherei her. Sport soll ja gesund sein. Gestern gings in Onstmettingen zur Sache, heute abend in Steinhofen. Macht das wieder Spass beim Elfmeterschießen und ne Quote bis jetzt von über 50%. Und ja, das war ich heut, der durch Onstmettingen gejoggt ist...

new away shirt

Nach dem Heim-Trikot das neueste Machwerk von warrior sports für Liverpool. Schaut es woanders an, das ist so hässlich, das möcht ich hier nicht posten.

the season and my final word

Heut abend ist Champions-League-Finale und darauf freu ich mich. Hoffentlich wirds einfach ein gutes Spiel und kein Final-Langweiler. Feuer ist bestimmt drin, da bin ich mir sicher.
 
Für meinen Lieblings-Verein wünsch ich mir nur einen Bruchteil dieses Feuers. Wenn ich die Abschlußtabelle seh, könnt ich sofort losheulen. Nicht nur Platz sieben und damit nicht europäisch vertreten, nein, Liverpool steht auch noch hinter Everton. Selbst dieses Mini-Minimalziel ist nicht erreicht worden. Verwunderlich, daß Rodgers noch in Amt und Würden ist. Es wurde ja ein Fortschritt gesehen. Einen Platz und neun Punkte besser wie in der Vorsaison. Wahnsinn, für mich ist aber Anspruch bei dem Verein Champions League-Teilnahme und sonst gar nix.
 
Wieviel Tore würde der Suarez wohl schießen, wenn er nicht jede Saison zehn Spiele gesperrt wäre? Wenn da im Sommer ein gscheites Angebot kommt, bitte annehmen. Der Typ ist für das rote Trikot mit seinen Aussetzern schlichtweg untragbar. Rassismus, verweigerter Handschlag, beißen, da ist mehr als ein no-go dabei. Für mich steht der Verein für Anstand und Würde. Naja, und auch für Titel, ich bin aber kein Erfolgsfan, jedoch meine Meinung steht, die große europäische Bühne muss sein.

Tidigare inlägg Nyare inlägg
RSS 2.0